sj4000 an Feiyu G3 Steadycam

Actioncam SJ4000 und Feiyu Steadycam

stellring400Von Hause aus passt die SJ4000 Actioncam wegen des eingebauten Monitor nicht direkt an das Feiyutech G3 Steadycam Handheld Gimbal.

Aus dem Modellbauladen habe ich eine 2mm Gewindestange und zwei Stellringe erstanden, die die beiden mitgelieferten Befestigungsschrauben (M2x22) ersetzen.

Bei den ersten Einsätzen störte mich die zu geringe Laufzeit der mitgelieferten Akkus Typ ICR 16340. Nach einigen kurzen Einsätzen verweigerte das Steadycam die Arbeit – keine Intitialisierung, das Nick-Led blinkte Rot/Blau.

Ärger mit den Akkus

Mitgeliefert werden vier Akkus – also alle wieder neu laden. Einer verweigerte die Ladung! Das Steadycam lässt sich wieder intialisieren, aber die Laufzeiten sind auch nicht bedeutend besser. Bei Reichelt Elektronik die Batteriehalter CR123 geordert und mit meinem ALC 8500 getestet. Hier die Ergebnisse bei entladen/laden mit 325 mA (1/2 C)

Akku A1 = 561 mA – A2 = 418 mA – A3 = 633 mA – A4  defekt

Nur ein LiPo-Akku kommt an die angegebene Kapazität von 650 mAh heran. Für den zuverlässigen Einsatz des Steadycam ist es ratsam die mitgelieferten LiPo-Akkus ICR 1640 (3,7 Volt/650mAh) zu ersetzen und in Packs von etwa gleicher (geprüfter) Kapazität zu bündeln.

Testaufbau ICR 16340 für Feiyu

Test der LiPo Akkus ICR 16340 für das Feiyu Steadycam